header banner
Default

Im Jahr 2023 werden die reichsten Bundesländer Deutschlands gelistet, basierend auf ihrem BIP pro Kopf


Die Schere zwischen Arm und Reich teilt die gesamte Menschheit. Überall auf der Welt ist der Reichtum anders verteilt. Ziemlich unerwartet: Das reichste Land der Welt ist Luxemburg. Dem Kleinstaat wird ein Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf von 126.598,1 US-Dollar zugerechnet. Deutschland schafft es im Ranking der reichsten Länder der Welt nur auf Platz 19. Auch hier schwankt der Reichtum von Bundesland zu Bundesland. Zum Teil liegt das an der Arbeitslosenquote, die in ganz Deutschland bei 5,3 Prozent liegt. Welches ist also das reichste Bundesland Deutschlands?

Gemessen wird der Reichtum am BIP, also der Summe der Erträge aus allen Wirtschaftsbereichen. Da jedes Bundesland unterschiedlich stark bevölkert ist, erhöht sich das BIP im Regelfall mit steigender Einwohnerzahl. Mit ca. 18 Millionen Einwohnern ist Nordrhein-Westfalen (NRW) das bevölkerungsreichste Bundesland Deutschlands und hat auch das höchste BIP von 793.790 Millionen Euro. Um den Reichtum möglichst genau zu beschreiben, beziehen wir uns in unserem Ranking auf das BIP pro Kopf. NRW ist also gar nicht so reich, wie auf den ersten Blick gedacht. Spoiler-Alert: In unserem Ranking findest du das Bundesland nicht. Hier beläuft sich die Arbeitslosenquote auf 6,8 Prozent. In welchem Bundesland es sich am besten wirtschaftet und woran das liegt, verraten wir dir.

Platz 5: Hessen

Skyline von Frankfurt bei Sonnenuntergang.
Hessen schafft es im Ranking der reichsten Bundesländer auf Platz fünf. Foto: IMAGO/greatif

Auf dem fünften Platz des Rankings der reichsten Bundesländer landet der direkte Nachbar von NRW. Hessens Bruttoinlandsprodukt beträgt 323.352 Millionen Euro. Teilt man dies durch die Einwohnerzahl von 6,4 Millionen, ergibt sich das BIP pro Kopf. Hessen ist mit einem BIP pro Kopf von 50.751 Euro das fünft-reichste Bundesland Deutschlands. Auch die niedrige Arbeitslosenquote von 4,8 Prozent verdeutlicht den Wohlstand Hessens. Nach dem Ruhrgebiet besitzt das Ruhr-Main-Gebiet die größte Industriedichte in Deutschland.

Besonders in Frankfurt am Main boomt die Wirtschaft. Der Flughafen Frankfurt am Main gilt mit dem führenden Arbeitgeber Lufthansa als bedeutendster Wirtschaftsstandort. International bildet die Stadt ein wichtiges Finanzzentrum. Vor allem die Banken regieren hier: die Europäische Zentralbank, die Deutsche Bundesbank, die Deutsche Bank und die Commerzbank haben ihren Sitz in Frankfurt am Main. Auch andere Industriezweige wie die Pharmazeutik und Chemie haben mit Unternehmen wie Evonik einen großen Anteil am wirtschaftlichen Erfolg. Hessen bildet außerdem das Zentrum der IT- und Telekommunikationswirtschaft und verfügt mit Opel über einen großen wirtschaftlichen Akteur in der Fahrzeugindustrie.

Platz 4: Baden-Württemberg

Skyline von Heidelberg bei Sonnenuntergang.
Baden-Württemberg ist das viert-reichste Bundesland Deutschlands. Foto: IMAGO/Pond5 Images

Weiter geht es im Südwesten von Deutschland. Mit einem BIP pro Kopf von 50.982 Euro ist Baden-Württemberg das viert-reichste Bundesland in Deutschland. Durch eine hohe Einwohnerzahl von ca. 11 Millionen mischt Baden-Württemberg ordentlich am Markt mit. Die Arbeitslosenquote von 3,5 Prozent spricht für sich. Weniger Unbeschäftigte gibt es nur in Bayern.

Baden-Württemberg ist das Bundesland mit den höchsten Exporten. Die wichtigsten Branchen sind die Maschinenbauindustrie und der Fahrzeugbau. Porsche, Smart und die Daimler AG haben ihren Standort in Baden-Württemberg. Besonders stark geprägt ist die Wirtschaft vom großen Anteil an Familienunternehmen wie der Schwarz-Gruppe, der Robert Bosch GmbH und der Merckle Unternehmensgruppe. Auch im Bereich der Forschung und Entwicklung legt das Bundesland ordentlich vor. Sogar innerhalb der gesamten EU gilt Baden-Württemberg als innovativste Region für industrielle Hochtechnologie. Denn hier hat unter anderem das größte europäische Software-Unternehmen SAP seinen Sitz.


Weitere spannende Themen für dich:

Die zehn reichsten Länder in Europa nach BIP pro Kopf

Die 20 ärmsten Länder der Welt nach BIP pro Kopf

Die reichsten Frauen der Welt


Platz 3: Bayern

Münchener Skyline bei Tag.
Auf das Treppchen schafft es Bayern. Foto: IMAGO/Christian Offenberg

Den dritten Platz der reichsten Bundesländer Deutschlands belegt Bayern, das größte der Bundesländer. Das gesamte Bruttoinlandsprodukt beträgt 716.784 Millionen Euro. Die Einwohnerzahl der Landeshauptstadt München liegt bei ca. 1,5 Millionen. Das BIP pro Kopf von Bayern kommt auf 53.768 Euro. Ein deutlicher Unterschied zu NRW. Auch die Arbeitslosenquote ist mit 3,1 Prozent doppelt so niedrig wie in NRW und gilt sogar als niedrigste Quote unter den Bundesländern. Im Jahr 2021 hatte Bayern einen Anteil von ganzen 18,5 Prozent an der gesamten Wirtschaftsleistung Deutschlands.

Wirtschaftlich gibt es in Bayern eine große Entwicklung vom Agrar- zum Technologiestandort. Den größten Anteil tragen dabei die Firmensitze in München. Angeführt wird die Wirtschaft von der Automobilindustrie mit Marken wie BMW und Audi. Auch der IT-Zweig ist mit den Firmen Siemens, Nokia und Microsoft stark aufgebaut. Viele Medienhäuser und Verlage, darunter ProSiebenSat.1 Media, Vodafone und Hubert Burda Media, sitzen ebenfalls in München und haben einen großen Anteil am wirtschaftlichen Erfolg. Ein anderer großer Kassenschlager ist der Tourismus. Das Oktoberfest zieht jährlich mehrere Millionen Menschen nach Bayern und fördert den wirtschaftlichen Erfolg.

Platz 2: Bremen

Die Statue der Bremer Stadtmusikanten.
Bremen landet auf Platz zwei der reichsten Bundesländer. Foto: IMAGO/imagebroker

Knapp am reichsten Bundesland vorbei ist Bremen und landet auf Platz zwei. Sowohl flächenmäßig als auch bevölkerungstechnisch ist das Bundesland klein. Doch das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf ist mit 56.901 Euro hoch. Schockierend: Ziemlich hoch ist auch die Arbeitslosenquote. Ganze 10,2 Prozent von Bremens Bevölkerung sind unbeschäftigt, was sogar die höchste Quote von allen Bundesländern ergibt. Wirtschaftlich ist das Bundesland dennoch stark aufgestellt.

Geschuldet ist der Reichtum vor allem dem Überseehafen Bremerhaven, wo viel Import und Export betrieben werden. Den größten Anteil am wirtschaftlichen Erfolg hat der Export von Handelsgütern wie Lebensmitteln, Rohstoffen, Baumwolle, Tee und Tabak. Bremen gilt außerdem als wichtiger Standort der Schiffbau-, Stahl- und Elektronikindustrie. Aber auch der Maschinenbau treibt den BIP in die Höhe. Mercedes-Benz ist zwar das größte Unternehmen, noch wichtiger sind aber Bremens Luftfahrt- und Weltraumtechnologien, die auch international einen großen Anteil am Markt haben.

Platz 1: Hamburg

Die Elbphilharmonie in Hamburg.
Hamburg ist das reichste Bundesland in Deutschland. Foto: IMAGO/imagebroker

Das reichste Bundesland Deutschlands ist Hamburg. Mit einem BIP pro Kopf von 76.910 Euro liegt Hamburg haushoch vor Bremen. Die Bundesländer sind zwar flächenmäßig und bevölkerungstechnisch ziemlich gleich auf, trotzdem ist Hamburg 20.000 Euro pro Kopf reicher. Die Arbeitslosenquote von Hamburg ist mit 6,8 Prozent wesentlich niedriger.

Ähnlich wie in Bremen treibt auch der Hamburger Hafen die Wirtschaft ordentlich voran. Die beiden Bundesländer haben ähnliche Anteile ihrer Industriezweige auf dem Markt. Auch Hamburg gilt als Metropole die Konsumgüterbranche und Nahrungsmitteln sowie der Informationstechnologie. Biowissenschaften und Luft- und Raumfahrttechnik treiben das BIP Hamburgs in die Höhe. Mit dem internationalen Stadttourismus zieht Hamburg deutlich an Bremen vorbei. Im Jahr 2022 galt Hamburg als touristisch dritt beliebteste Stadt in Deutschland. International bekannt sind die Reeperbahn, das Viertel Sankt Pauli und das Konzerthaus Elbphilharmonie.

PlatzBundeslandBruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf
1.Hamburg76.910 Euro
2.Bremen56.901 Euro
3.Bayern53.768 Euro
4.Baden-Württemberg50.982 Euro
5.Hessen50.751 Euro
Die reichsten Bundesländer in der Tabelle.

Jetzt kennst du die reichsten Bundesländer Deutschland, die nur so mit ihrem Vermögen glänzen. Doch auch das genaue Gegenteil findet sich in Deutschland, manchmal sogar direkt um die Ecke der schönsten und reichsten Gegenden. Aber wo steht es in Deutschland am schlimmsten? Wie viel Prozent der Bevölkerung sind dort ohne Arbeit? Die ärmsten Bundesländer findest du hier.

Sources


Article information

Author: Cynthia Ryan

Last Updated: 1702510562

Views: 1092

Rating: 3.7 / 5 (84 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Cynthia Ryan

Birthday: 2006-01-12

Address: 5232 Meghan Haven, South Sherry, VT 23057

Phone: +4459445354203940

Job: Librarian

Hobby: Sailing, Gardening, Lock Picking, Baking, Snowboarding, Magic Tricks, Juggling

Introduction: My name is Cynthia Ryan, I am a multicolored, artistic, dear, honest, intrepid, tenacious, capable person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.